Aktuelle Spielordnung

Spielordnung des TVST (Tennisverein Sulzbach/Taunus e.V.) gültig ab 21.05.2018

Um einen geregelten Sommer-Spielbetrieb zu gewährleisten, gelten folgende Bestimmungen:

1. Spielberechtigung

1.1 Spielberechtigt sind alle aktiven Mitglieder/innen des TVST, die den fälligen Jahresbeitrag gezahlt haben.

1.2 Gastspieler/innen sind nur spielberechtigt, wenn sie der Gastspielbeitrag entrichtet UND ein Gästemärkchen beim Clubwirt (Clubhaus) erhalten haben. Die Preise der Gästemärkchen für eine Stunde betragen: Erwachsener 7,50 EURO Jugendliche und Auszubildende 4,00 EURO Passive Mitglieder 4,00 EURO

2. Spielordnung

2.1 Das oberste Gebot der Spielordnung lautet – das Namensschild muss an der Platzbelegungstafel hängen und mit Uhrzeit und Platz, auf dem gespielt wird, übereinstimmen.

2.2 Jedes Mitglied darf nur ein Namensschild in Gebrauch haben. Doppelte Namensschilder werden vom Vorstand oder von einer durch ihn benannten Person eingezogen. Der Spielbetrieb ist zu folgenden Zeiten möglich: Montag bis Sonntag von 8:00 – 21:00 Uhr.

2.3 Eine zeitliche Beschränkung des Spielbetriebes bleibt dem Vorstand des TV SULZBACH jederzeit vorbehalten.

2.4 Mit dem Anbringen nur eines Namensschildes bekundet der/die Spieler/in sein Interesse oder seine Bereitschaft, mit jedem anderen Spieler/in zu spielen.

2.5 Gastspieler sind spielberechtigt von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr. (Ausnahme im Rahmen der „Schnuppertrainings“ in der Tennisschule bzw. mit Tennistrainer, max. 2 x pro Person).

3. Platzbelegung/Reservierung

3.1 Plätze 1 und 2 Diese Plätze sind für die Tennisschule bzw. Tennistrainer reserviert. Wenn der Platz durch die Tennisschule/Tennistrainer nicht benötigt wird, können die freien Stunden spontan belegt werden. In der Regel sind die von den Trainern/-innen benötigten Stunden mit Schildern (z.B. „Training“) auf dem Belegungstafel gekennzeichnet. Die freien Zeiten, können durch Hängen der Namenschildchen genutzt werden. Ein/e Tennistrainer/in darf auf der Anlage nur Training geben, wenn im Vorfeld eine Erlaubnis des Vorstandes erteilt wurde, wie dies z. B. im Rahmen eines Kooperationsvertrags mit einer Tennisschule gegeben ist.

3.2 Plätze 3 bis 8 An der Platzbelegungstafel hat jeder Spieler/in die Möglichkeit, durch Anbringen seines Namensschildes und dem, des oder der Partner max. 1 Tag im Voraus einen Platz zu reservieren. Eine Vorreservierung für mehr als eine Spieleinheit ist nicht möglich. Manipulationen an der Belegungstafel werden mit Karteneinzug geahndet. Während der Zeit, in der die Traglufthalle aufgestellt ist, können die Plätze 3 und 4 NUR über die Buchung der Halle (Abo- oder Einzelbuchung) in Anspruch genommen werden.

3.3 Die Spielzeiten werden für maximal eine Stunde Einzel und zwei Stunden Doppel festgelegt. Alle Spieler/innen, die diese Plätze benutzen, hängen mit ihren Marken auf der Belegungstafel. Manipulationen an der Belegungstafel werden mit Karteneinzug geahndet.

3.4 Sonderregelung „Vorreservierung für Mannschaftstrainings“ Wenn ein vom Sportwart erarbeiteter Trainingsplan für Mannschaftstrainings besteht, haben die Erwachsenen-Mannschaften die Möglichkeit einer Vorreservierung von Trainingszeiten. Für die Vorreservierung ist es erforderlich, dass die Spieler/innen einer Mannschaft am Tag VOR ihrer Trainingszeit bis spätestens 18.00 Uhr mit ihren Namensschildern die entsprechenden Zeiten reservieren. Wird die Vorreservierung NICHT von Mannschaftsspielern bis zum Vortag 18.00 Uhr durch Hängen mit des Namensschildes bestätigt, verfällt die Vorreservierung und der Platz ist für alle Mitglieder frei verfügbar. Auch für Mannschaftstrainings mit Trainern sind die Namensschilder der Spieler/innen zu hängen.

3.5 Der Mannschaftstrainingsplan wird veröffentlicht und der Gültigkeitszeitraum orientiert sich zeitlich an der Medenrunde Eine Platzbelegung gemäß Spielordnung ist verfallen, sofern die Spieler nicht 5 Minuten nach dem Belegungstermin erschienen sind bzw. mit dem Spiel begonnen haben.

3.6 Sonderregelungen werden je nach Bedarf vom Vorstand des TV SULZBACH getroffen (Turniere, Trainingszeiten etc.). Medenspiele haben Vorrang vor vereinsinternen Reservierungen.

4. Platzordnung

4.1 Die Spielfläche darf nur mit Tennisschuhen betreten werden.

4.2 Bevor die Plätze betreten werden, müssen die Spieler/Spielerinnen prüfen, ob eine Wässerung des Platzes notwendig ist. Wer sich unsicher ist, ob der Platz eine Wässerung benötigt, kann sich beim Wirt des Clubhauses informieren.

4.3 Die Tennisplätze sind nach jeder Nutzung mit den dafür vorgesehenen Matten abzuziehen. Anschließend sind die Linien mit den zur Verfügung stehenden Besen zu säubern.

4.4 Schäden an der Anlage und insbesondere an den Plätzen sind dem Clubhauswirt oder dem Vorstand zu melden, damit möglichst schnell Maßnahmen zur Behebung ergriffen werden können.

4.5 Während der Spielzeit dürfen sich innerhalb des Tennisplatzes nur Spieler/innen aufhalten, die zur angegebenen Zeit am Spielbetrieb teilnehmen. Zuschauer und Begleitpersonen haben sich auf Wunsch der Spieler ohne Ausnahme außerhalb des Platzes aufzuhalten.

4.6 Eltern werden gebeten, die Aufsichtspflicht über ihre Kinder wahrzunehmen und diese zur Rücksichtnahme anzuhalten! ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER!

4.7 Die Vorstandmitglieder des TV SULZBACH haben Weisungs- und Aufsichtsbefugnis im Bereich der gesamten Tennisanlage. Ihren Anordnungen ist Folge zu leisten. Nichtbeachtung wird mit Platzverweis bestraft.

4.8 Streitfragen, die sich aus der Spiel- und Platzordnung ergeben, regeln nur die Vorstandsmitglieder der TV SULZBACH.

 

NAMENSSCHILDER:

Damen grün
Herren blau
Jugendliche rot
Gäste gelb

BESCHRIFTUNG: Familienname und abgekürzter Vorname