Die TVST-Jugend bei den Kreismeisterschaften 2019

Subin Choi (2. Platz U8) und Noah Fronzek (3. Platz U9)

Vom 27.05.-30.05.2019 fanden die Jugend-Kreismeisterschaften des TK65 statt. Insgesamt vertaten zehn Kinder und Jugendliche den TVST verteilt auf die Altersklassen U8-U16. Dabei konnte ein zweiter Platz von Subin Choi in der U8 und ein dritter Platz von Noah Fronzek in der U9 errungen werden.
Auf der Anlage des TC 65 Eschborn gingen gleich drei Juniorinnen des TV ST in der Altersklasse U16 an den Start. Während sich Laura Schmidt, mit Pech beim Los, gegen die an 2-gesetzte Nina Bühler aus Eschborn mit 1:6 und 2:6 geschlagen geben musste, hatten auch Lilian Tavakkoly, die gegen die Kelkheimerin Joanne Bacheva mit 4:6 und 3:6 ausschied, und Lea Marie Geisbüsch (6:7 1:6 gegen Josephine de Haan aus Bad Soden) nicht mehr Erfolg.
Anders lief es bei Subin Choi in der Altersklasse U8 der Junioren auf der Hofheimer Tennisanlage. In der Altersklasse, in der auf Zeit gespielt wird, konnte Subin sich in seinen drei Gruppenspielen gegen alle drei Gegner durchsetzen (14:0, 6:4 und 11:1). Nach einem ebenfalls erfolgreichen Halbfinale, folgte dann im Finale die Neuauflage des Spiels gegen den Hofheimer Leo Walter aus den Winter-Kreismeisterschaften. Es hätte knapper wohl nicht sein können; beim Ablauf der Zeit stand es 6:6 und der nächste Punkt sollte darüber entscheiden, wer der neue Kreismeister der Altersklasse U8 sein sollte. Leider konnte sich Subin nicht durchsetzen, aber kann auf seinen zweiten Platz sehr stolz sein!
Subin Choi (2. Platz U8) und Noah Fronzek (3. Platz U9)
Auch in der Altersklasse U9 gibt es Erfolge zu berichten. Noah Fronzek, der auf der Bremthaler Tennisanlage in der ersten Runde Kai Lennox Richter aus Diedenbergen ausschalten konnte, musste sich im Halbfinale Anish Marathey (Kelkheimer TEV) geschlagen geben. Auch dort war es sehr knapp und das Endergebnis lautete 6:3, 3:6 und 6:10. Im Spiel um den dritten Platz gegen Lasse Racky aus Kriftel war Noah dann aber wieder erfolgreich und sicherte sich den Platz auf dem Podium mit einem klaren 6:2 6:2-Sieg.
Weiter trat Tristan Bogos bei der U10 in Schwalbach an. Tristan konnte sich gegen Robin Wörndle mit 6:2 6:2 durchsetzen, scheiterte im Viertelfinale aber leider gegen den späteren Sieger, und an 1-gesetzten, Yago Clemens mit 2:6 2:6.
Auch Leon Yang konnte bei der U11 auf der Schwalbacher Anlage den Siegeslauf des späteren Gewinners Julios Kinttof (aus Kelkheim, ebenfalls an 1-gesetzt) nicht stoppen und verlor im Viertelfinale 1:6 1:6 , nachdem er sich in der Runde zuvor gegen Christoper Roth aus Kriftel mit 6:0 6:0 durchsetzte.
Währenddessen, drang in Epstein Til Strebel bei der U12 nach einer Runde Rast und einem deutlichen 6:2 6:1-Sieg gegen Leon von Bremer vom Hofheimer TC bis in das Halbfinale vor, wo auch er sich Ajoscha Keil (an 2-gesetzt) aus Schwalbach geschlagen geben musste.
In der Altersklasse U14 gingen in Bad Soden gleich zwei Sulzbacher an den Start. Während Jonas Wörgetter leider dem starken, an 3-gesetzen, Ben Kiefer den Sieg anerkennen musste, setzte Fabian Setzer sich in der ersten Runde gegen Lucas Gossow aus Kelkheim mit 7:5 und 7:5 durch. In der nächsten Runde ging es dann aber gegen Tim Albicker aus Liederbach, der seinerseits in der ersten Runde den an 4-gesetzen Spieler mit 6:0 6:0 ausgeschaltet hatte. Fabian konnte leider nicht gewinnen und schied mit 4:6 3:6 aus.
Wir bedanken uns bei allen Spielern und Spielerinnen, die unseren Verein bei diesen Konkurrenzen so toll vertreten haben, sind stolz auf ihre Leistungen und freuen uns auf spannende Spiele bei weiteren Turnieren und den Medenspielen.

K Ö L S C H – C U P

Am Freitag, den 12. Juli 2019, findet ab 17:00 Uhr das beliebte Kölsch-Cup Turnier statt.
Für Neueinsteiger: es handelt sich beim Kölsch – Cup um ein Schleifchenturnier mit „Handicap“. Jede Runde wird neu ausgelost. Soweit möglich, spielen wir in gemischten Doppeln. Die Spielstärke ist nicht unbedingt entscheidend. Jedes Mitglied (Erwachsen) ist eingeladen, an dem Turnier teilzunehmen.
Siegerin und Sieger erhalten Dünnes und Schäl, unseren Wanderpokal, bis zum nächsten Jahr.
Zwischen den Spielen wird reichlich Kölsch Bier ausgeschenkt.
Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € pro Person.
In dem Preis eingeschlossen sind die Kosten für das Kölsch Bier.
Die Teilnahmegebühr wird vor Turnierbeginn erhoben.
Kosten für Essen sowie Getränke (außer Kölsch) werden wie gehabt mit Tina und Mario abgerechnet.
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Bitte tragt Euch möglichst bald in die aushängende Anmeldeliste ein.
Meldeschluss ist Donnerstag, der 11.07.2019.

Jugend LK-Osterturnier des TV Sulzbach

23. bis 24.04.2019

Konkurrenzen: U12 w/m / U14 w/m

 

Spieltermine: Dienstag, 23.04.2019, ab 8.30 Uhr + Mittwoch, 24.04.2019, ab 8.30 Uhr

 

Spielmodus: 2 Spiele garantiert – Tagesturnier (Spiralsystem), gespielt werden 2 Gewinnsätze, ein entscheidender 3. Satz wird als Match-Tiebreak ausgespielt

 

Meldung: Online über das Turnierportal HessenTennisOnline: htv.liga.nu. Die Annahme erfolgt nach Eingang der Meldungen
Meldegebühr: 25,00 Euro zzgl. DTB-Entgelt (3,00 Euro)
Meldeschluss: 18.04.2019 (Auslosung: 20.04.2019, 20.00 Uhr)

 

Weitere Turnierinfos sowie die Ausschreibung erhaltet Ihr
– auf dem HTV-Turnierportal nuLiga
– über eMail: jugendwart-tvst@gmx.de
– über die Jugendwarte des TVST (Felix Bachner, Niklas Schmidt, Yvonne Wörgetter)

Arbeitsdienste

Liebe Mitglieder,

für den Aufbau der Traglufthalle am 31.08.2018 (ab 13.00 Uhr) und am 1.9.2018 (ab 9.00 Uhr) werden noch dringend Helfer gesucht.
Die Listen zum Eintragen hängen am Clubhaus aus. Gerne könnt ihr euch auch direkt an Eckhard Finke (Tel. 0175/5999934) wenden.

Vielen Dank und viele Grüße
Eurer Vorstand

Kinder- und Jugend-Sommercamp

85 Kinder und Jugendliche haben sich zum Sommercamp 2018 des Tennisvereins Sulzbach (TVST) angemeldet. In der ersten Woche konnten zehn tennisbegeisterte Jungen und Mädchen ihre Schlagtechnik verbessern.

Die anderen 75 Teilnehmer sind dann in der vorletzten und letzten Ferienwoche an der Reihe. Zum zweiten Mal wird das traditionelle Trainingscamp in den Sommerferien von der Tennisschule Conny Stetzer durchgeführt. Da es aber wieder so viele Anmeldungen gab, darunter auch zahlreiche vereinsfremde Kinder, muss das Jugendprogramm auf den Sandplätzen am Eichwald in drei Zeitblöcken abgewickelt werden. So durften die jungen Nachwuchsspieler zwischen Ferienanfang oder Ferienende wählen.

Angeleitet werden die jungen Akteure zwischen 8 und 13 Jahren in der Auftaktwoche von Trainerin Regula Donsky, unterstützt von zwei Übungsleitern, die mit den künftigen Medenspielern an fünf Tagen von 10 bis 15 Uhr das volle Schlagprogramm durchspielten: Aufschlag, Vorhand, Rückhand und Volleys. “Jeder Tag hatte einen anderen Schwerpunkt, um das Schlagrepertoire auch intensiv einzuüben”, berichtete Regula Donsky. “Wir wollen die Kinder spielfähig machen und mit ihnen Spielformen erlernen, die sie dann matchtüchtig machen”, führte die Trainerin weiter aus.

Und mit viel Eifer und noch mehr Ausdauer waren die Teilnehmer bei allen Übungseinheiten dabei. “Wir wollen in den Ferien draußen sein und uns auspowern”, erklärte eine kleine Bubengruppe beim Mittagstisch, den Clubwirt Mario jeweils  »jugendgerecht schmackhaft« zubereitet hatte. “Die Hitze macht uns nichts aus”, meinte einer aus der Gruppe ganz stolz. “Die sind wirklich hitzebeständig”, bestätigte die Trainerin. Am letzten Tag stand ein kleines Turnier auf dem Abschlussprogramm. Dabei konnte jeder auf dem Kleinfeld zeigen, wie gut er das Gelernte im Spiel mit entschärftem Wettkampfcharakter umsetzen konnte. (Text + Foto: gs)

Conny’s Mixed Special

Beim ersten “Mixed Special” dauf den Sandplätzen des Tennisvereins Sulzbach (TVST) gingen 15 Paare an den Start. Das Besondere dabei war, dass die Trainer die Spielzüge vorgaben.

Erst verfolgten die Teilnehmer des Mixed-Turnieres das schwache WM-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Südkorea, dann griffen sie zum Tennisschläger, um selbst neue Erfahrungen beim Mixed-Spiel zu erleben. Dazu hatte Cheftrainerin Conny Stetzer von der gleichnamigen Tennisschule zu einem besonderen Übungsbetrieb mit Wettkampfcharakter eingeladen.

So bildeten jeweils drei Paare ein Übungsteam, wobei immer zwei davon das genaue Zuspiel längs oder cross übten. So herrschte auf fünf Plätzen reger Spielbetrieb. Dazu gaben Cheftrainerin Conny sowie die Co-Trainerinnen Sabine und Sabrina ständig Hinweise, die Schlagtechnik zu verbessern. Zum Abschluss des dreistündigen Trainings wurde dann noch um Punkte und somit um kleine Sachpreise gekämpft. Das Besondere beim „Mixed Special“ war vor jedem Ballwechsel das “Trainer-Anspiel mit Spezialaufgaben”. Mit dem Zuspiel aus der Platzhälfte heraus eröffneten die Trainer die Ballwechsel und stellten damit zugleich eine Spielvariante vor, die von der anderen Seite gelöst werden musste. Nach jedem Durchgang wurden Punkte verteilt.

Am Ende hießen die Punktsieger Silke Strössinger und Winnie Caps und freuten sich über ihren mehr ideellen Titel “Mixed-Master Special”. Für die Platzierten gab es Sachpreise, dazu eine Verlosung von Tennisartikeln aus Conny’s Tennis Shop. Schon jetzt hoffen die Teilnehmer auf eine zweite Auflage des Mixed Special, das allen viel Spaß bereitet hat. (gs, Foto: gs)

MTZ-Cup LK Turnier 3.–5. August 2018

Wettbewerbe:

Damen 30 Einzel (LK 10 – 23)
Damen 40 Einzel (LK 10 – 23)
Damen 50 Einzel (LK 10 – 23)

Herren 40 Einzel (LK 10 – 23)
Herren 50 Einzel (LK 10 – 23)
Herren 60 Einzel (LK 10 – 23)

 

Veranstalter: Tennisverein Sulzbach (Taunus)

Spielort: Staufenstraße 6, 65843 Sulzbach/Ts.

Spielzeiten: Freitag ab 16.00 Uhr, Samstag und Sonntag ab  9.00 Uhr

Ballmarke: HTV Official

Belag/Plätze: Sand – 8 Plätze

Turnierleitung: Lutz Strebel, Renate Wörgetter

Oberschiedsrichter: Mike McCormack

Turnierausschuss: Lutz Strebel, Renate Wörgetter, Mike McCormack

Meldegebühr: 25 Euro  zuzgl. 5 Euro DTB-Teilnehmerentgelt

Anmeldung: htv.liga.nu (Turnierkalender unter: http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail?valuationState=WONoSelectionString&fedRank=WONoSelectionString&federation=HTV&region=WONoSelectionString&queryYoungOld=3&compType=WONoSelectionString&queryRegion=WONoSelectionString&date=2018-07-30&tournament=379221)

Meldeschluss: 29.07.2017, 23:59 Uhr

Auslosung: 31.07.2017, ca. 21:00 Uhr

Spieltermine werden im Turnierkalender veröffentlicht.

Turnierbestimmungen: Es wird nach den Regeln der ITF und der Turnierordnung des DTB gespielt. Jeder Teilnehmer hat mindestens 2 Spielansetzungen. Der geplante Spielmodus ist  KO-System (mit Nebenrunde). Aufgrund einer Neuregelung der DTB-Richtlinien für Leistungsklassen-Turniere können Konkurrenzen mit weniger als 8 Personen nicht als KO-System gespielt werden. Daher wird die Turnierleitung bei Konkurrenzen mit weniger als 8 Teilnehmer/-innen auf einen alternativen Spielmodus wechseln, der für alle Teilnehmer/-innen eine Spielansetzung für ein 2. Spiel unterstützt.
Je Altersklasse ist das Teilnehmerfeld auf max. 16 Spieler/-innen begrenzt.
Jedes Spiel wird über zwei Gewinnsätze ausgetragen (6:6 Tie-Break), ein 3. Satz wird in allen Wettbewerben nach dem Match-Tie-Break-System bis 10 Punkte gespielt.
Die Annahme der Teilnehmer erfolgt nach Meldungseingang.
Ist ein Spieler nicht 15 Minuten nach seinem Aufruf spielbereit auf dem Platz, so behält sich die Turnierleitung vor, ihn vom Turnier auszuschließen.
Die Sieger melden direkt nach Beendigung des Matches das Ergebnis bei der Turnierleitung und bringen die Bälle zurück. Jeder Teilnehmer hat nach Aufforderung das Amt des Schiedsrichters zu übernehmen.
Das Betreten der Plätze ist neben den Spielern nur den Oberschiedsrichtern und der Turnierleitung gestattet.
Der Oberschiedsrichter kann zu jeder Zeit einen Stellvertreter benennen.
Die Meldung gilt als verbindlich und wird berücksichtigt wenn die ID-Nummer angeben ist und alle Eintragungen auf dem Meldeformular vollständig und richtig sind.
Die Meldegebühr ist in bar vor Turnierbeginn bei der Turnierleitung zu entrichten. Bei Nichtantritt wird die Meldegebühr in Rechnung gestellt und nachträglich eingefordert.
Alle Teilnehmer, die sich zum Turnier angemeldet haben, müssen sich über htv.liga.nu (siehe Turnierkalender) über die Spielansetzung/Spieltermine selbst informieren.
Bei Inanspruchnahme ärztlicher Hilfe und möglicher Krankenhausaufenthalte wird die Kostenregulierung vom Teilnehmer getragen.
Die Turnierleitung  behält sich das Recht vor, die Turnierbestimmungen zu ändern, Meldungen abzulehnen,  das Spielsystem zu ändern, Wettbewerbe zusammenzulegen oder zu streichen.

Datenschutz: Mit der Anmeldung zu der Meisterschaft (bzw. zu dem Turnier) ist jede/r Teilnehmer/-in damit einverstanden, dass die Medien über das Ereignis informiert werden. Die Informationen können auch im Internet veröffentlicht werden. Dabei können personenbezogene Daten von Teilnehmern – nämlich Name, Vorname, Altersklasse, Clubzughörigkeit und Platzierung – genannt werden. Die Veröffentlichung ereignisbezogener Fotos und Bilder ist eingeschlossen und wird vom Teilnehmer/in auch über den Zeitraum des Turniers hinweg mit Abgabe der Meldung genehmigt.

Hinweis Anreise: Da wir nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten direkt an der Tennisanlage haben, nutzten Sie bitte die Parkplätze bei Park und Ride (Sulzbach Nord), die sich unmittelbar in der Nähe (ca. 150 Meter) der Tennisanlage befinden.

Offizielle Platzeröffnung am 29. April um 11.00 Uhr

Wir feiern den Saisonstart mit einem Sektempfang, Live-Musik, Schnuppertraining und Schleifchenturnier.  Die Blues Brother Babies unterhalten uns bis 13.00 Uhr. Von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr bietet unsere Tennisschule Conny Stetzer für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein Schnuppertraining an. Dazu sind auch Gäste und am Tennis Interessierte herzlich eingeladen. Ab 13.00 Uhr beginnt unser beliebtes Schleifchenturnier für Erwachsene und erstmals findet parallel auch ein Turnier für Kinder statt. Für das leibliche Wohl sorgt unser neuer Clubwirt Mario mit seinem Team.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihr Vorstand