Conny’s Mixed Special

Beim ersten “Mixed Special” dauf den Sandplätzen des Tennisvereins Sulzbach (TVST) gingen 15 Paare an den Start. Das Besondere dabei war, dass die Trainer die Spielzüge vorgaben.

Erst verfolgten die Teilnehmer des Mixed-Turnieres das schwache WM-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Südkorea, dann griffen sie zum Tennisschläger, um selbst neue Erfahrungen beim Mixed-Spiel zu erleben. Dazu hatte Cheftrainerin Conny Stetzer von der gleichnamigen Tennisschule zu einem besonderen Übungsbetrieb mit Wettkampfcharakter eingeladen.

So bildeten jeweils drei Paare ein Übungsteam, wobei immer zwei davon das genaue Zuspiel längs oder cross übten. So herrschte auf fünf Plätzen reger Spielbetrieb. Dazu gaben Cheftrainerin Conny sowie die Co-Trainerinnen Sabine und Sabrina ständig Hinweise, die Schlagtechnik zu verbessern. Zum Abschluss des dreistündigen Trainings wurde dann noch um Punkte und somit um kleine Sachpreise gekämpft. Das Besondere beim „Mixed Special“ war vor jedem Ballwechsel das “Trainer-Anspiel mit Spezialaufgaben”. Mit dem Zuspiel aus der Platzhälfte heraus eröffneten die Trainer die Ballwechsel und stellten damit zugleich eine Spielvariante vor, die von der anderen Seite gelöst werden musste. Nach jedem Durchgang wurden Punkte verteilt.

Am Ende hießen die Punktsieger Silke Strössinger und Winnie Caps und freuten sich über ihren mehr ideellen Titel “Mixed-Master Special”. Für die Platzierten gab es Sachpreise, dazu eine Verlosung von Tennisartikeln aus Conny’s Tennis Shop. Schon jetzt hoffen die Teilnehmer auf eine zweite Auflage des Mixed Special, das allen viel Spaß bereitet hat. (gs, Foto: gs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.