Es ist vollbracht – die Traglufthalle steht und wir spielen im Winter auf Sand

Bei bestem Wetter haben am Freitag, den 1. September, ein Tag früher als geplant, viele fleißige, ehrenamtliche TVST-Helfer alles gegeben und unsere Traglufthalle aufgebaut. Insgesamt haben 26  Personen geholfen, viele sogar zusätzlich am Samstag. Dafür an dieser Stelle noch einmal vielen herzlichen Dank, auch dass es möglich war, so kurzfristig zur Stelle zu sein.

Unter Anleitung von zwei Experten des Hallenbauers Hupfauer wurden die vier verschiedenen riesigen PVC-Planen nach allen Regeln der Kunst erst ausgerollt und dann mit vereinten Kräften in die entsprechenden Richtungen gezogen, bis alle vier Planen exakt übereinander lagen. Gehalten wird das Ganze von einer Drahtseilkonstruktion, die an über 50 Ankerpunkten rund um die Traglufthalle befestigt wurde.

Alle waren gespannt auf den Moment des Aufblasens. Um Punkt 17.00 Uhr war es soweit. Das Gebläse des Warmlufterzeugers blies Luft  unter die Planen und  binnen einer halben Stunde wuchs die  Traglufthalle zu ihrer vollen Größe. Die Halle ist 9,50 Meter hoch und 35,50 x 35,50 m breit. Das Staunen war groß, als die Halle das erste Mal von den Helfern betreten wurde und unser Präsident fühlte sich wie in einer kleinen „Jahrhunderthalle“ auf Sand. Für die Helfer war es so etwas wie ein kleines Jahrhundertereignis mitzuerleben, wie aus vier riesigen Planen durch Luft eine Halle in dieser Dimension wird.

Der Vorstand dankt allen, die sich am Projekt „Traglufthalle“ in jedweder Art engagiert haben. Besonders danken wir den „Baumeistern“ Jörg Ries, Holger Gies und Wieland Lehmann, die unzählige Arbeitsstunden erbracht haben.

 

Bald heißt es für uns also – 365 Tage Tennis auf Sand in Sulzbach


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.