Kinder- und Jugend-Sommercamp

85 Kinder und Jugendliche haben sich zum Sommercamp 2018 des Tennisvereins Sulzbach (TVST) angemeldet. In der ersten Woche konnten zehn tennisbegeisterte Jungen und Mädchen ihre Schlagtechnik verbessern.

Die anderen 75 Teilnehmer sind dann in der vorletzten und letzten Ferienwoche an der Reihe. Zum zweiten Mal wird das traditionelle Trainingscamp in den Sommerferien von der Tennisschule Conny Stetzer durchgeführt. Da es aber wieder so viele Anmeldungen gab, darunter auch zahlreiche vereinsfremde Kinder, muss das Jugendprogramm auf den Sandplätzen am Eichwald in drei Zeitblöcken abgewickelt werden. So durften die jungen Nachwuchsspieler zwischen Ferienanfang oder Ferienende wählen.

Angeleitet werden die jungen Akteure zwischen 8 und 13 Jahren in der Auftaktwoche von Trainerin Regula Donsky, unterstützt von zwei Übungsleitern, die mit den künftigen Medenspielern an fünf Tagen von 10 bis 15 Uhr das volle Schlagprogramm durchspielten: Aufschlag, Vorhand, Rückhand und Volleys. “Jeder Tag hatte einen anderen Schwerpunkt, um das Schlagrepertoire auch intensiv einzuüben”, berichtete Regula Donsky. “Wir wollen die Kinder spielfähig machen und mit ihnen Spielformen erlernen, die sie dann matchtüchtig machen”, führte die Trainerin weiter aus.

Und mit viel Eifer und noch mehr Ausdauer waren die Teilnehmer bei allen Übungseinheiten dabei. “Wir wollen in den Ferien draußen sein und uns auspowern”, erklärte eine kleine Bubengruppe beim Mittagstisch, den Clubwirt Mario jeweils  »jugendgerecht schmackhaft« zubereitet hatte. “Die Hitze macht uns nichts aus”, meinte einer aus der Gruppe ganz stolz. “Die sind wirklich hitzebeständig”, bestätigte die Trainerin. Am letzten Tag stand ein kleines Turnier auf dem Abschlussprogramm. Dabei konnte jeder auf dem Kleinfeld zeigen, wie gut er das Gelernte im Spiel mit entschärftem Wettkampfcharakter umsetzen konnte. (Text + Foto: gs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.